Schülerbücherei

Seit Anfang 2000 verfügt die Grundschule Hörste über eine Schülerbücherei.

Nachdem die Stadtbücherei Halle ihre Nebenstelle, die Gemeindebücherei Hörste, im Altbau der Schule aus Kostengründen aufgegeben hatte, ergab sich für unsere Schule die Möglichkeit, den vorhandenen Bestand von ca. 1.500 Kinder- und Jugendbüchern im Februar 2000 zu übernehmen und unter Eigenregie als Schülerbücherei weiterzuführen.

Durch gezielte Werbung und Ansprache der Eltern konnte ein Stamm von Elternmitarbeitern gewonnen werden. Dieses Bücherei-Elternteam organisiert nun alle anfallenden Arbeiten im Zusammenhang mit der Schülerbücherei, wie Neuorganisation/Aktualisierung des Bücherbestandes, Auswahl der Neuanschaffungen, Ausleihe an die Schülerinnen und Schüler, gelegentliche Autorenlesungen etc..

Die Bücherei ist für die Schülerinnen und Schüler jeden Freitag von 9:30 Uhr bis 11:45 Uhr geöffnet. Die Kinder können sich in dieser Zeit bis zu zwei Bücher für max. 2 Wochen ausleihen. Bei Überschreiten der Ausleihzeit wird eine Mahngebühr von 0,50 € bis 0,75 € pro Woche / Buch erhoben.

Außerdem gibt es für die Lehrer/innen die Möglichkeit, neben den offiziellen Öffnungszeiten mit ihrer Klasse oder Gruppe die Bücherei zu besuchen, z.B. für Lesezeiten oder um gezielt Bücher zu einem Unterrichtsthema zusammenzustellen.