Fördermodell

An unserer Schule wird mit einem sehr individuellen Förderkonzept gearbeitet, d.h. in den einzelnen Jahrgängen kommen unterschiedliche Modelle auf der Grundlage von Lernstandserhebungen in den einzelnen Fächern zum Tragen.

Die Auswertung dieser Erhebungen, sowie die täglichen Unterrichtsbeobachtungen dienen hier als Grundlage zur Feststellung des individuellen Förder- oder Forderbedarfs.

Dafür stehen außer der Förderung im Klassenverband noch zwei Wochenstunden (in Kleingruppen) zur differenzierten Förderung zur Verfügung.

Forderunterricht (in Kleingruppen) bieten wir zusätzlich an, sofern wir über die entsprechenden Lehrerstunden verfügen.