"Soziales Lernen"

Seit August 2007 beteiligt sich die Grundschule Hörste an dem Projekt "Soziales Lernen". Es ist ein wichtiger Baustein in unserem Schulprogramm.

Soziales Lernen stärkt bei den Kindern Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl. Es fördert die kommunikativen Fähigkeiten, schult die Wahrnehmung und die Teamarbeit. Die Kinder lernen unterschiedliche Gewaltformen zu erkennen und Konflikte zu lösen.

Zunächst wurde das Projekt „Fair AG” von einer Deeskalationstrainerin für ein halbes Jahr begleitet. Jetzt arbeiten die Eltern mit einer ausgebildeten Trainerin selbstständig weiter. In jeweils einer Schulstunde pro Woche arbeiten die teilnehmenden Klassen in unserem Forum. Die Inhalte des Sozialen Lernens werden durch verschiedene Spiel- und Übungsformen vermittelt. Anschließend treffen sich die Eltern zur Auswertung, sammeln Ideen und bereiten die nächste Stunde vor.

Interessierte Eltern sind herzlich eingeladen, an einer Schulstunde teilzunehmen und auch aktiv mitzuwirken.