Leseförderung mit dem Internetprogramm "Antolin"

Eine der wichtigsten Aufgaben, die Schule zu vermitteln hat, ist das Lesen. Allerdings muss die Lesefreude im Laufe der Schulzeit immer wieder geweckt und erhalten werden.

Welche Wege gibt es, Kinder nachhaltig zum Lesen zu motivieren? Eine Möglichkeit neben vielen anderen, die an unserer Schule genutzt werden, ist das Internetprogramm "Antolin".

Nach einer Einführung in der Schule (z.B. im Kleingruppenunterricht), in der den Kindern das Programm vorgestellt wird, bekommt jedes Kind sein eigenes, passwortgeschütztes Lesekonto. Dafür wird der Vornamen Ihres Kindes im geschützten Schulbereich der Seite angeben.

Dann kann es losgehen: Das Kind liest ein Buch und beantwortet anschließend im Internet dazu Fragen. Für jede richtige Antwort bekommt es auf einem persönlichen Lesekonto Punkte gutgeschrieben . Da "Antolin" im Internet zu Hause ist, können die Kinder in der Schule, aber auch von zu Hause aus mit dem Programm arbeiten. Dadurch haben auch die Eltern die Möglichkeit, die Lese-Entwicklung Ihres Kindes zu fördern und mitzuverfolgen. Voraussetzung ist nur ein Internet-Anschluss. Die Internetadresse dieses Programms lautet: www.antolin.de.